Vermögensverwaltung

 

Sie wollen Ihr Geld verfügbar aber auch rentabel anlegen, ohne selbst die Anlagen ständig im Blick behalten zu müssen? Dann ist eine Vermögensverwaltung die richtige Strategie für Sie!

Was Immobilien beim Vermögensaufbau an Stabilität und regelmäßigem Einkommen bedeuten, bringen Aktien in Form von Flexibilität und Verfügbarkeit mit. Die meisten Menschen schrecken jedoch vor den Kursschwankungen zurück und verzichten deswegen auf eine Investition.

Da wir jedoch der Meinung sind, dass Sie die Chancen der Aktienmärkte auf jeden Fall zum langfristigen Vermögensaufbau nutzen sollten, möchten wir Ihnen hier eine Strategie vorstellen, die hervorragend Rentabilität und Stabilität verbindet.

Der wesentliche Unterschied dieser Anlagestrategie zu klassischen Vermögensverwaltungen oder Aktieninvestments ist, dass das Kapital grundsätzlich nicht investiert ist!

Während klassische Strategien das Verlustrisiko durch eine diversifizierte Investition in Aktien- und Rentenmärkte reduzieren, wird hier die Sicherheit durch das Vermeiden von Verlustphasen dargestellt.

Das Kapital verbleibt zu mehr als 90% der Zeit auf dem Konto und wird nur an ca. 20 Tagen im Jahr investiert. Um diese Tage zu identifizieren, wird seit 1996 das eigene, stetig weiterentwickelte Handelssystem genutzt.
Nach Erreichen einer festgelegten Kursspanne werden Vs Daxdie Papiere am gleichen Tag wieder
verkauft und der Gewinn realisiert. Dadurch werden jeweils kleine Gewinne gesichert und größere Verlustphasen vermieden. Dies führt zu einer sehr gleichmäßigen Wertentwicklung von ca. 1-2% pro Monat.

Während klassische Ansätze versuchen den Vergleichsindex zu übertreffen (Outperformance) und somit ggf. unter Druck geraten und die Risiken erhöhen, ist hierbei die Outperformance kein Investitionsziel, sondern ausschließlich die relativ gleichmäßige Wertentwicklung pro Monat.

Ein weiterer Unterschied dieser Vermögensverwaltung liegt in der Gewinnbeteiligung des Managements. Erst bei Erreichen eines Ertrages von 3,75% pro Quartal, was einer Jahresperformance von 15% entspricht, erhält dieses eine Gewinnbeteiligung.
WE 2015-09Seit Umsetzung dieser Anlagestrategie im Jahr 1997 liegt die durchschnittliche jährliche
Wertentwicklung bei über 15%.
Der größte Monatsverlust, seit Ausbruch der Finanzkrise im Jahr 2008, lag bei -3,74%.

 

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Stabile Wertentwicklung i.H.v. 1-2% pro Monat seit über 12 Jahren. Kommt es zu größeren Verlustphasen, ist Ihr Kapital nicht investiert
  • Erst bei einer Wertentwicklung von 3,75% pro Quartal fließt eine Gewinnbeteiligung, was den Anreiz erhöht, Verluste zu vermeiden und gleichmäßige Gewinne zu erzielen
  • Sicherheit durch staatliche Kontrolle und treuhänderische Überwachung
  • Unabhängigkeit von der Entwicklung der Aktienmärkte
  • Transparenz durch monatliche Berichterstattung und quartalsweise Abrechnung
  • Flexibilität durch eine kurze Kündigungsfrist (vier Wochen zum Monatsende)
  • Auf Wunsch mit Absicherung, geeignet z.B. für Betreute, Stiftungen und Pensionszusagen

 

Fazit:
Sie verzichten auf kurzfristige Kurschancen zugunsten einer gleichmäßigeren Wertentwicklung und können so die Chancen der Aktienmärkte entspannt für Ihren Vermögensaufbau nutzen!

 

Performance in % 9 Monate 3 Jahre 5 Jahre seit Auflegung
Vermögensverwaltung 15,01  58,69 96,85 382,13
Vergleichsindex -2,62 30,38 153,80 240,37

Kontaktieren Sie uns und fordern Sie Ihr kostenloses Info-Material an!